FAQ

Die Neue Musikschule – häufig gestellte Fragen und ihre Antworten!
Fragen:
Wie kann ich mit dem Unterricht beginnen?
Wann kann ich mit dem Unterricht anfangen?
Wann findet der Unterricht statt?
Muss ich schon etwas spielen können um mit dem Unterricht zu beginnen?
Ab welchem Alter kann man mit dem Unterricht beginnen?
Muss ich an Vorspielen und Wettbewerben teilnehmen?
Muss ich ein eigenes Instrument besitzen?
Kann man an der Musikschule auch üben?
Wo findet der Unterricht statt?
Muss ich vorher Theorieunterricht nehmen?
Gibt es Gruppen- oder Einzelunterricht?

Antworten
Wie kann ich mit dem Unterricht beginnen?
Nehmen Sie Kontakt mit uns auf! Bevor der Unterricht beginnt schließen Musikschule und Musikschüler einen Unterrichtsvertrag miteinander ab. Der Unterrichtsvertrag garantiert beiden Seiten planbare Verhältnisse. Der Unterrichtsvertrag beinhaltet innerhalb der ersten vier Wochen ab Vertragsbeginn die Möglichkeit außerordentlich zu kündigen. So kann man in Ruhe ausprobieren und entscheiden.

Wann kann ich mit dem Unterricht anfangen?
Im Regelfall recht kurzfristig! Die Neue Musikschule Bernau versucht so zu arbeiten, dass keine langen Wartezeiten zwischen der Anmeldung und dem eigentlichen Beginn des Unterrichtes entstehen. Allerdings sind Anmeldungen die sehr frühzeitig erfolgen daher von Vorteil, weil Wunschzeiten für den Unterricht bei der Planung sehr viel besser berücksichtigt werden können.

Wann findet der Unterricht statt?
Die Unterrichtstermine werden einvernehmlich zwischen Musikschule und Schülern vereinbart. Die Musikschule Bernau versucht natürlich auch besondere Terminünsche bei der Planug zu berücksichtigen. Natürlich können wir dafür nicht in jedem Fall garantieren, aber wir versuchen natürlich die terminlichen Möglichkeiten der Schüler so gut wie möglich in unsere Planungen mit einzubeziehen. Langfristige Anmeldungen erleichtern das Einrichten von Wunschterminen an der Musikschule erheblich.

Muss ich schon etwas spielen können um mit dem Unterricht zu beginnen?
Nein, dafür gibt es keine Notwendigkeit, denn immerhin geht es an einer Musikschule darum Wissen zu vermitteln. Unabhängig davon können natürlich auch Fortgeschrittene ihre Kenntnisse und Fähigkeiten am Instrument vervollkommnen oder sich mit einem Zweit- oder Ergänzungsfach breiter ausbilden lassen. Häufig ist es besser, gleich von Beginn an einen fundierten, qualifizierten Unterricht zu erhalten. So werden Fehler, die sich vor allem am Anfang einschleichen können vermieden. Diese Fehler sind, hat man sie sich erst einmal angeeignet mitunter nur schwer wieder zu korrigieren. Guter Unterricht von Anfang spart also Zeit und vor allem Nerven!

Ab welchem Alter kann man mit dem Unterricht beginnen?
Das hängt ganz vom jeweiligen Unterrichtsfach ab. Der Spruch „Früh übt sich...“ stimmt natürlich. Der Unterricht an der Musikschule kann daher schon in einem sehr frühen Lebensalter begonnen werden. Dafür eignen sich vor allem die Eltern-Kind-Gruppen. Hier sind Eltern im Unterricht, der sich vor allem mit elementarer Musikpädagogik befasst, Teil des Konzeptes. Die Eltern Kind Gruppen sind schon für Kinder ab etwa 1- 1,5 Jahre konzipiert. Aber auch in Kursen wie etwa der musikalischen Früherziehung für die etwas älteren Kleinkinder wird bereits im Vorschulalter eine spielerischer, den Instrumentalunterricht vorbereitender Unterricht angeboten.

Vor allem bei Blasinstrumenten ist der Zahnstand des Kindes für die Möglichkeit mit dem Instrumentalunterricht zu beginnen entscheidend. Mit dem Blechblasinstrumentenunterricht wird daher erst nachdem die „richtigen Zähne“ in einem gewissen Umgang vorhanden sind begonnen. Allgemeine, pauschale Regeln lassen sich so jedoch nicht aufstellen. Wir haben umfangreiche Erfahrungen mit Schülern aller Altersgruppen. Daher nehmen wir uns gern die Zeit Sie und ihr Kind umfassend zu informieren.

Muss ich an Vorspielen und Wettbewerben teilnehmen?
Musik macht man nicht für andere sondern in erster Linie für sich und natürlich noch viel lieber gemeinsam mit anderen. Auf der anderen Seite ist es aber auch Motivation und Freude den Mitmenschen das Gelernte zu präsentieren. Das muss nicht zuerst bei einem Wettbewerb sein, sondern kann auch im Rahmen einer Musizierstunde oder eines Vorspiels an der Musikschule stattfinden. Wer mit einem gelungenen Auftritt glänzen konnte bekommt so ganz nebenbei auch die Zeit des Übens auf eine der schönsten Weisen zurückerstattet.

Muss ich ein eigenes Instrument besitzen?
Nein! Ein Instrument zu besitzen ist nicht Voraussetzung für den Unterricht an der Musikschule Bernau. Soll der Unterricht erfolgreich sein ist das häusliche Üben unverzichtbar. Insofern ist das Vorhandensein eines Instrumentes unumgänglich. Um hier eine Hilfestellung leisten, bietet die Neue Musikschule verschiedene Leihinstrumente zu sehr guten Konditionen an. Auf diese Weise kann man den Erwerb eines Instrumentes hinauszögern und verfügt trotzdem über ein für den Unterricht geeignetes Instrument, welches auch das Üben in den eigenen vier Wänden ermöglicht!

Wo findet der Unterricht statt?
Der Unterricht findet in den Räumen der Musikschule in Bernau oder Biesenthal statt. Die Räumlichkeiten der Musikschule sind optimal für den Unterricht ausgestattet.

Muss ich vorher Theorieunterricht nehmen?
Nein. Anders als bei der Fahrschule geht es nicht darum zuerst das theoretische Rüstzeug zu erwerben und danach mit dem praktischen Teil zu beginnen. Vielmehr ist es so, dass die Vermittlung theoretischer Kenntnisse direkt am Instrument erfolgt. Praxis und Theorie gehen beim instrumentalen Unterricht Hand in Hand und sind vor allem im Anfangsunterricht kaum voneinander zu trennen. Allerdings werden an der Musikschule Bernau auch theoretische Unterweisungen die unabhängig vom jeweiligen Hauptfach des Schülers sind erteilt. Diese ergänzen den Einzelunterricht sinnvoll und helfen das eigene Instrument sowie die musiktheoretische Zusammenhänge schneller und umfassender zu verstehen.

Gibt es Gruppen- oder Einzelunterricht?
Die Neue Musikschule bietet sowohl Gruppen- als auch Einzelunterricht an. Wir empfehlen den Einzelunterricht, da durch die individuelle Betreuung der Schüler eine besonders gute und effektive Vermittlung von Fähigkeiten und Fertigkeiten möglich ist.